Staupe

Wodurch entsteht die Staupe und welche Merkmale hat sie?

 

Die Staupe wird durch ein Virus verursacht. Ihre Inkubationszeit - das ist die Zeit zwischen Ansteckung und ersten Krankheitserscheinungen - dauert etwa drei bis sieben Tage. Die Ansteckung erfolgt direkt von Hund zu Hund oder auch mittelbar durch Menschen (Kleidung, Schuhe), weil das Virus in der Außenwelt einige Zeit lebensfähig bleibt. Gefährdet sind ungeimpfte Hunde jeden Alters, besonders jedoch Jungtiere. Der Hund wird zunächst appetitlos, wirkt abgeschlagen und hat Fieber. Abhängig von den vorherrschenden Krankheitsanzeichen unterscheidet man verschiedene Verlaufsformen der Staupe:

  • Darmstaupe
  • Lungenstaupe
  • Nervenstaupe

 

Die Darmstaupe führt zu einer Darmentzündung mit Durchfall und Erbrechen. Die Lungenstaupe beginnt mit Augen- und Nasenausfluss. Vom Nasen-Rachen-Raum (Mandelentzündung!) breitet sich die Entzündung über die Bronchien auf die Lunge aus. Husten und Atembeschwerden sind die Folge. Oft pfropft sich eine Infektion mit Bakterien auf die geschädigte Schleimhaut auf und verschlimmert den Krankheitsverlauf.

 

Bei der gefürchteten Nervenstaupe, der häufigsten Form der Staupe, treten krampfartige Zuckungen (so genannter Staupe-Tick), Bewegungsstörungen und Lähmungen auf, die überaus schwierig zu behandeln sind und häufig dazu führen, dass der Hund eingeschläfert werden muss.

Der einzige sichere Schutz vor Erkrankung kann deshalb nur die vorbeugende Schutzimpfung sein.

________________________

Quelle: MERIAL-Broschüre "Ihrem Hund zuliebe - Schutzimpfungen gegen ansteckende Krankheiten"

 

Kontakt

Tierarztpraxis

Dr. Klaus Eckert

Wahlscheider Str. 23a

53797 Lohmar

 

Telefon: +49 (02206) - 3479

Handy: +49 (0177) - 219 20 74


E-Mail

tierarzteckert@aol.com

 

Sprechzeiten

 

Montag - Dienstag - Donnerstag :

9:30 - 12.00 und  16.00 - 18.00 Uhr

 

Mittwoch:

9:30 - 12.00 Uhr

 

Freitag:

9:30 - 12.00 und 15.00 - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Nofallbehandlung
(auch bei Ihnen zuhause):
Mobil: +49 (0177) - 219 20 74

 

 

Aktuelles

Dienstag, 15. September 2015

Tasso warnt: Silvester – der Albtraum für viele Tiere!

An Silvester gehen jedes Jahr Millionenbeträge in die Luft. Was für den Menschen

... weiterlesen

 

Alle Meldungen

Besucher