Die ansteckende Leberentzündung ( Hepatitis contagiosa canis, abgekürzt H.c.c)

Und wie verhält es sich mit der ansteckenden Leberentzündung?

 

Auch diese Infektionskrankheit des Hundes wird durch ein Virus hervorgerufen, das ähnlich wie bei der Staupe übertragen wird. Die ansteckende Leberentzündung heißt mit dem Fachausdruck Hepatitis contagiosa canis, abgekürzt H.c.c. Ihre Erscheinungen sind denen der Staupe recht ähnlich. Die Hunde haben Fieber, keinen Appetit und sind schmerzempfindlich im Bauchraum. Es zeigen sich auch:

 

  • Durchfall
  • Entzündungen im Rachen
  • nervöse Störungen
  • und als spätere Folge der Infektion können Trübungen der Hornhaut auftreten, die zu vermindertem Sehvermögen führen. Der Hund kann sogar erblinden.

 

Auch diese Infektionskrankheit endet tödlich, deshalb ist diese Impfung dringend zu empfehlen.

 

Kontakt

Tierarztpraxis

Dr. Klaus Eckert

Wahlscheider Str. 23a

53797 Lohmar

 

Telefon: +49 (02206) - 3479

Handy: +49 (0177) - 219 20 74


E-Mail

tierarzteckert@aol.com

 

Sprechzeiten

 

Montag - Dienstag - Donnerstag :

9:30 - 12.00 und  16.00 - 18.00 Uhr

 

Mittwoch:

9:30 - 12.00 Uhr

 

Freitag:

9:30 - 12.00 und 15.00 - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Nofallbehandlung
(auch bei Ihnen zuhause):
Mobil: +49 (0177) - 219 20 74

 

 

Aktuelles

Dienstag, 15. September 2015

Tasso warnt: Silvester – der Albtraum für viele Tiere!

An Silvester gehen jedes Jahr Millionenbeträge in die Luft. Was für den Menschen

... weiterlesen

 

Alle Meldungen

Besucher